" />

Uniqueline Innovationen für modernen Holzbau

Bei uns steht das Innovationspotential des Rohstoffes Holz im Mittelpunkt.

Holzbau Wellenstegträger

Holzbau, Innovation, Nachhaltigkeit

Der moderne Holzbau kann sehr vielfältig sein - innovative Lösungen aus Holz auch.

Wohl kaum ein Material ist mit der Geschichte, Kultur und Wirtschaft in Europa so stark verbunden wie das Holz. Die Zunahme der Waldfläche in den letzten drei Jahrzehnten in der Europäischen Union entspricht fast der Fläche Österreichs, der Slowakei und Slowenien zusammen, oder in absoluten Zahlen ausgedrückt, einer halben Million Hektar. Österreich ist mit seinen 4,02 Millionen ha eines der waldreichsten Länder in der EU. In Österreich alleine ist die bewaldete Fläche von 3,69 Millionen ha im Jahre 1970 auf nunmehr 4,02 Millionen ha gestiegen, die Waldfläche wuchs um 330.000 Hektar an. Zum Vergleich ist das etwa die Größe der steirischen Bezirke Murau und Murtal zusammen.


Neue Technologien und Verfahren helfen dabei, die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten des nachhaltigen Naturmaterials auszuschöpfen. Holz ist heutzutage nicht mehr nur der moderne Holzbau, der Zellstoff oder der Karton, es ist auch Baustein für Hochhäuser, Schuhabsätze und Biowerkstoff, der hauptsächlich aus den Holzbestandteilen Lignin und Cellulose hergestellt wird. Als natürliche, lasttragende Werkstoffe werden derzeit hauptsächlich Brettschichtholz und Brettsperrholz verwendet. Beide Werkstoffe besitzen einen wichtigen Vorteil gegenüber Beton und Stahl. Leichtigkeit bei gleichzeitig hoher Festigkeit und Steifigkeit, das ist das natürliche Geheimnis von Holz.

Im Bauwesen, insbesondere im Holzbau geht der Trend zu Leichtbauelementen. Ob es das Gewicht des Bauteils selbst oder der einfachere Transport ist, der wirtschaftliche Vorteil oft entscheidend. Die Herstellung der Holzelemente birgt noch Verbesserungspotenzial, sei es die Ausbeute aus dem Stamm, der Materialeinsatz oder die grundlegende Verarbeitung. Ein geschälter oder gemesserter Stamm, also als Furnier lässt die Ausbeute im Gegensatz zu Schnittholz bis auf 95% hinaufschnellen, dabei ist es durch die dünnen Holzblätter leicht zu trochnen und zu formen.

Setzt man das Holz nur dort ein wo es unbedingt gebraucht wird, erhält man häufig Leichtbauelemente, die annähernd die gleichen Werte wie ihre massiven Pendanten besitzen aber wesentlich weniger Rohstoff und Gewicht aufweisen. Auch muss nicht zwangsläufig ein prismiertes Schnittholz erzeugt werden um ein massives Holzprodukt herzustellen. Produkte dieser Art sind beipielsweise OSB-Platten (oriented strand board, auch oriented structural board ) Furnierholz, insbesondere Furnierschichtholz (laminated veneer lumber) und Furniersperrholz.

Auf dieser Seite lassen sich so einige Ideen und Innovationen für den Holzbau entdecken. Der Holzhausbau ist geprägt von neuen Materialien und Technologien, was früher der Holztafelbau für den Holzfertigbau war, sind heute die Holzbauelemente und Leichtbausysteme. Massive Holzbauelemente als Wand-, Decken- und Dachelemente lassen sich in kurzer Zeit zu fertigen Gebäuden zusammensetzen. Holzfertighäuser werden zu Hybridbauten, Nagelplattenkonstruktionen von Elementen in Zellenbauweise abgelöst. Die innovativen Holzbauten der Zimmerer werden aber auch in Zukunft mit Holzsystemen und Fertigungstechniken aus dem Ingenieurholzbau komplettiert.