Holzbau-Info
Sperrholz

Sperrholz ist ein weit verbreiteter Holzwerkstoff mit hoher Festigkeit und Formstabilität.

Holzbau-Informationen

Sperrholz im Holzbau

Sperrholz ist ein Werkstoff, der aus mehreren dünnen Lagen Holz besteht. Sperrholz wird in verschiedenen Qualitäten hergestellt. Diese richten sich nach dem Anwendungsbereich. Klasse 1 eignet sich ausschließlich für Innenräume im Trockenbereich. Klasse 2 eignet sich für vor Witterungen geschützten Außenbereiche (Feuchtbereiche). Heutzutage kann in vielen Bereichen kaum auf Sperrholz verzichtete werden. So wird Sperrholz neben dem konstruktiven Einsatz am Bau auch für den Fahrzeugbau verwendet und darüber hinaus auch als dekoratives Gestaltungsmittel.

Fichtenholzziegel

  • Sperrholz als dekoratives Element: Insbesondere wenn akustische Anforderungen gestellt werden, stellt die Verarbeitung mit Sperrholz ein effiziente Alternative dar.
  • Betonschalung: Sperrholz, das speziell beschichtet ist, kann hervorragend zur Ausschalung von Beton eingesetzt werden.
  • Fahrzeugbau: Positive Eigenschaften wie ein schneller und kostengünstiger Einbau und eine hohe Formvielfalt, die spezifische Kundenwünsche erfüllen, machen Sperrholz zu einem beliebten Baustoff für den Fahrzeugbau. Außerdem weist Sperrholz trotz seines verhältnismäßig geringen Gewichts ein hohe Festigkeit sowie Langlebigkeit auf.