office[@]uniqueline.at

+43 670 6070708



Der moderne Holzbau:
Innovation trifft Nachhaltigkeit

Wenn das Wort „Holzbau“ fällt, sehen viele Leute die mehr als 300 Jahre alten Holzhäuser. Die Holzbauweise mit ihren massiven Holzstämmen oder die gezimmerten Holzbauten aus gehackten und behauenen Bäumen hat viele Generationen überlebt.

Der moderne Holzbau kann sehr viel vielfältiger sein, wenn man den Werkstoff Holz in seinen verschiedenen Varianten ansieht, denn der Baustoff Holz bietet ein umfangreiches Angebot . Schaut man sich das Baumaterial „Holz“ im Vergleich zum klassischen Massivbau genauer an, so kann jeder für sich feststellen, dass Holz nicht nur eine sehr lange Tradition als massives Baumaterial hat, sondern auch sehr vielfältige Einsatzmöglichkeiten mitbringt und ein umfangreiches Angebot von neuen Produkten mitbringt.

Nachfolgende Ideen zeigen, dass auch ein altbewährter und traditioneller Baustoff wie das Holz sich ständig im Wandel der Zeit befindet.

  • Holzziegel
  • Faserverstärkte Massivholzprodukte
  • Holzbauelemente aus zusammengesetzten Querschnitten
  • Holz-Beton-Verbundelemente

Als einer der führenden Innovatoren im Holzbau suchen wir stets nach einer wettbewerbsfähigen Alternative zu etablierten Baustoffen. Holz als Baustoff bietet nicht nur Nachhaltigkeit sondern ist in allen Formen eine zukunftsweisende, innovative Lösung. HolzBauElemente von Uniqueline lassen sich als Wandelemente, Deckenelemente und Dachelemente einsetzen. Der Holzbau bietet für das Holz eine breite Palette an Möglichkeiten, seien es Wintergärten, Zubauten zu Holzbauten oder Massivbauten oder Dachstühle. Unsere innovativen Produkte für den Holzbau eignen sich daher besonders für Neubauten und Erweiterungen von Ein- und Mehrfamilienhäusern, öffentlichen und landwirtschaftlichen Gebäuden, Hallen und kleineren Holzhäusern wie Tinyhaus und Gartenhäuschen sowie den Holzhausbau.

Der moderne Holzbau bietet eine Fülle von Möglichkeiten für die Schaffung dringend benötigten Wohnraums aber auch für gewerbliche Gebäude. Die Holzfertigbauweise sowie deren Qualität haben sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Bauelemente aus Holz sind ökologische Fertigteile aus nachwachsendem Rohstoff die um die Jahrtausendwende von vielen belächelt wurden. Häusern in Holzfertigbauweise sieht man heutzutage gar nicht mehr an, dass sich ein Holzhaus in Holztafel-, Holzskelett- Holzblock- oder Holzmassivbau darunter versteckt, wo man es aber sofort erkennen kann, ist beim Hausbau: Ein Holzfertigbau lässt sich in kürzester Zeit auf der vorbereiteten Baustelle zu einem Holzgebäude samt Wintergarten und Zubauten montieren. Wände samt Fenster, Türen und Installation lassen sich bei der Holzbauweise in einer Produktionshalle der Zimmerei vorfertigen und auf der Baustelle zusammensetzen. Die Vorteile des Holzbaus haben die Anbieter von Fertighäusern schon vor Jahren für sich erkannt. Die große Flexibilität bei Planung und Ausführung von Holzbauten hat den Baustoff Holz in eine Renaissance erfahren lassen.

Wandaufbauten, Holzdecken und Dachbauteile werden von Handwerkern der Zimmerei, meist unter Mithilfe des Bauherrn, auf vorgefertigte oder konventionelle Keller oder Bodenplatten zu einem maßgeschneiderten Holzfertighaus montiert. Nachdem der Rohbau durch den aufgestellten und eingedeckten Dachstuhl gegen Niederschlag geschützt ist, kann der Innenausbau beginnen. Hierbei bietet sich dem versierten Bauherrn ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Gewerken. Ein handwerklich versierter Bauherr kann bei vielen Arbeitsschritten von der Bodenplatte bis zum Einrichten des Hauses selbst Hand anlegen oder mit einem Ausbauhaus oder Bausatzhaus viel Geld sparen.

Der wesentliche Unterschied zwischen Ausbauhaus, auch Mitbauhaus oder Rohbauhaus genannt, und einem Bausatzhaus liegt darin, dass bei Ausbauhäusern der Bauherr für die fehlenden Gewerke verantwortlich ist bzw. diese vom Bauherren vorgenommen werden. Im Gegensatz dazu wird beim Bausatzhaus schon vom Aushub über die Bodenplatte oder Keller selbst Hand angelegt. Dem geringen Preis dieser Hausvariante steht die hohe Eigenleistung des Bauherrn gegenüber. Für ein Ausbauhaus sollten sich nur versierte Handwerker mit gutem handwerklichen Geschick entscheiden, der im Freundes- und Bekanntenkreis noch einige Kumpels mit der entsprechenden Ausbildung aus verschiedenen Bau Berufen hat.

Woraus besteht ein Bausatzhaus?

Bausatzhäuser lassen sich es auch unterschiedlichen Materialien fertigen:

  • Massivziegel
  • Holzspan-Dämmsteine
  • Mantelbeton
  • Holzziegel

Letztere Variante ist eine Bauweise bei dem die Wände nicht gemauert, sondern vorgefertigte und nummerierte Holzbausteine aufeinander gesteckt werden. Diese Art des Wandaufbaus ermöglicht Bauherrn und Helfern ohne spezielle Maurerkenntnisse ihr Eigenheim selbst zu errichten. Ähnlich des Systems Legostein lassen sich so Wände mit mehr oder weniger hohlen Holzziegel erstellen. Für jede Ziegelwand, ob Außenmauer, Innenwand oder Zwischenwand, gibt es den dazugehörigen Bauplan. Die Holzbausteine sind in mehreren Varianten und vielen Holzsorten herstellbar. Ob es nun Massivholzziegel, Hybridziegel oder Furnierziegel sein sollen, legt einerseits der Bauherr, Architekt oder Statiker fest. Das Patent für die Holzziegel aber auch für die Hybridziegel stammt aus Österreich. Die Grundidee der Holzziegel fußt auf die Verwertung von Ausschnitten aus der Brettsperrholzproduktion. Die Einfachheit und Schnelligkeit bei der Errichtung von Bausatzhäusern mit Holzziegeln ist enorm wichtig für solche Holzbausysteme.

Faserverstärkte Massivholzprodukte

Großformatige, plattenförmige Vollholzelemente bedingen immer öfter einen Kran. Leichtgewichtige Elemente im Holzhausbau sind nicht allzu oft anzutreffen. Mehrere überkreuzt übereinandergelegte und miteinander verleimte Holzlagen aus der Brettseitenware ergeben eine in mehrere Richtungen massive Holzplatte. Mit Abmessungen von mehr als 16 Metern Länge und Dicken bis zu 60 Zentimetern, gehört das Brettsperrholz ebenso wie das Brettschichtholz zu dem Massivbauteilen im Holzbau. Nach dem stabförmigen Brettschichtholz und Brettstapelholz ermöglicht Brettsperrholz es, nun auch im Holzbau in Flächen zu denken. Große überbrückbare, meist stützenfrei ausgeführte weiten verlangen den Bauteilen auch einiges ab. Uniqueline hat in den Kleberschichten Faserverstärkungen angeordnet, die es ermöglichen Spitzenbelastungen sicher abzufangen. Der Leimholzträger mit einer auf Zug belasteten Untergurtlamelle aus faserverstärktem Furnierschichtholz ist nur ein Beispiel technischer Machbarkeit.

HolzBauElemente aus zusammengesetzten Querschnitten

Um bei biegebeanspruchten Bauteilen eine große Tragfähigkeit zu erzielen, bei zusammengesetzten Querschnitten darauf zu achten, dass größere Querschnittsteile möglichst weit vom Gesamtschwerpunkt angeordnet werden.

HolzBauElemente in Form eines Vollholztägers

Im Unterschied zu den leichteren Bauweisen, etwa dem Holzrahmenbau, handelt es sich hierbei um massive Bauteile aus gestapelten oder addierten Querschnitten, die zu formstabilen, stabförmigen Elementen gefügt und auch verklebt werden. Für geringe Belastungen und Spannweiten können Träger aus Vollholz, also Konstruktionsvollholz, Duobalken, Triobalken oder Massivholz Verwendung finden. Tragsysteme mit hohen Anforderungen an Tragfähigkeit, Biegesteifigkeit und Torsionssteifigkeit sind vorwiegend aus Brettschichtholz oder Furnierschichtholz hergestellt. Qualitativ hochwertiges Brettschichtholz zeichnet sich einerseits durch hohe Tragfähigkeit, Verklebung und andererseits durch seine freie Formbarkeit aus. Bei Vollholzträgern, insbesondere Brettschichtholz oder Furnierschichtholz gemäß unseren Patenten, kombinieren wir mindestens zwei Holzarten, deren jeweiligen Vorteile sich optimal ergänzen.

HolzBauElemente in Form eines Hohlkasten

So geschehen bei den Leichtbauelementen aus Holz. Die Tragfähigkeit solcher HolzBauElemente ergibt sich aber erst durch Verbinden der einzelnen Querschnitte zu einem Gesamtquerschnitt. Ob nun Trapezstegelement, Fachwerkstegelement oder Wellenstegelement, alle diese Produkte setzen das Material nur dort ein, wo es unbedingt erforderlich ist. Wie beim Hohlkastenträge dessen Querschnittsform einen Hohlraum umschließt, ist beim Leichtbauelement die größte Masse an Material in Obergurt und Untergurt verteilt. Der Hohlkasten verleiht dem Träger eine große Stabilität, vergleichbar dem eines Rohres. Die einfachste Form eines Hohlkastens besteht aus einer Bodenplatte, zwei meist seitlichen Längsträgern und einer Deckplatte, die so einen Hohlraum umschließen. Zumeist besitzt der Hohlraum einen rechteckigen oder trapezförmigen Querschnitt, auch kann der Hohlraum durch zusätzliche innen liegende Stege unterteilt sein, wobei die einzelnen Hohlräume als Zellen bezeichnet werden.

Holz-Beton-Verbundelemente

Holz-Beton-Verbundelemente von Uniqueline setzen neue Maßstäbe in der Kombination der Baustoffe Holz und Beton. Holzbetonverbund ist eine Bauweise für Tragwerke, bei der durch die Bestandteile Holz und Beton ein hybrides Bauteil entsteht, welches unter Verwendung eines geeigneten Verbindungsmittels möglichst schubfest miteinander verbunden wird. Beim HBV-Element von Uniqueline kommen sogenannte hinterschnittene Noppen zum Einsatz. Das patentierte Verbindungssystem für Holz und Beton bedarf keiner weiteren Bauteile wie etwa Laschen oder Schrauben. Die Verbindung zwischen Holz und Beton wird auch als Verbundfuge, Schubfuge oder Fuge bezeichnet, die nur beim Holzbetonverbund von Uniqueline über die gesamte Fläche gleichmäßig verteilt situiert ist. Auch benötigt diese Verbundtechnik keine Kleber, dies senkt die Kosten und die Ausgasung. Sie ist nicht nur schnell und einfach, sondern auch flexibel konkurrenzfähiger als konventionelle Verbindungsmethoden.

Holz-Systembauweise

In den letzten Jahren wurden viele Häuser in einer relativ neuen Bauweise gebaut, der Holz-Systembauweise. Diese Systembauweise ist dadurch kennzeichnet, dass ganze Wandelemente in Fabriken vorgefertigt werden. Diese Art von Holzhäusern ist im Allgemeinen energieeffizienter und kostengünstiger als traditionelle Holzbauten,und sie verbindet in idealer Weise traditionelle Zimmermannskunst mit modernen Holzbautechnik. Innovatives, ökologisches und zukunftsweisendes Wohnen gepaart mit Gemütlichkeit, Natürlichkeit und einem Hauch von Luxus, das ist Holzbau mit Qualität. Bei der traditionellen Holzbauweise ist die Technik von Jahrhunderte altem, bewährtem Wissen geprägt, beim Ingenieurholzbau, der zurzeit modernsten und kostenmäßig idealsten Bauform für die Errichtung von gewerblichen und kommunalen Gebäude, dominiert die Innovation.

Wir planen und berechnen Holzbausysteme für folgende Anwendungen: Almhütten, Aufstockungen, Autoabstellplätze, Balkone, Blockhäuser, Carports, Dachgeschoßausbauten, Dachstühle, Dämmungen, Einfamilienhäuser, Fertigteilhäuser, Flugdächer, Fußböden, Gartenhäuser, Hallen, Holzhäuser, Holz-Ziegelhäuser, Kaltdächer, Kinderhäuser, Leimholzkonstruktionen, Fassaden und Dächer aus Holzschindeln, Liegeflächen aus Lärche, Fichte, Kiefer und Zeder, Mehrfamilienhäuser, Parkettböden, Pergolen, Revitalisierungen, Sanierungen, Schalungen, Schalungsträger, Schiffböden, Schwimmbadeinfassungen, Terrassen, Sonderkonstruktionen, Unterböden, Veranden, Weinkellerregale, Wintergärten, Zäune und Zubauten.



Holzbau - Bauen mit Holz

Holzhausbau - Fertigkeller aus Holz

>> weiterlesen

Holzziegel-MassivWand

>> weiterlesen

HolzZiegel für den Holzbau

>> weiterlesen

Holzbau - zukunftsorientiertes Bauen

>> weiterlesen

Baustein-System für die Zimmerei

>> weiterlesen

Massivholzwand aus Bausteinen

>> weiterlesen

Ziegel aus Holz

>> weiterlesen

Uniqueline Massivholzhaus

>> weiterlesen

Uniqueblock Holzwandsteine

>> weiterlesen

Uniqueblock Massivholzziegel

>> weiterlesen

Uniqueblock Hybridziegel

>> weiterlesen

Decken und Dachsysteme

>> weiterlesen

Holzbau - Hybridbau

>> weiterlesen

X Blocks Holzbausteine

>> weiterlesen

Vorteile des HolzZiegels

>> weiterlesen

Dampfdiffusionsoffener Aufbau der HolzZiegelWand

>> weiterlesen

Bauen mit Holzbausteinen

>> weiterlesen

Holzziegelhaus Holzbausteine

>> weiterlesen

HolzZiegel-Haus

>> weiterlesen

Holzziegel-Bausatz-Haus

>> weiterlesen

Niedrigenergiehaus HolzZiegeln

>> weiterlesen

Nullenergiehaus aus HolzZiegeln

>> weiterlesen

Plus-Energie-Häuser HolzZiegeln

>> weiterlesen

Bausatzhaus

>> weiterlesen

Furnierschichtholzziegel

>> weiterlesen

Planziegel

>> weiterlesen

Luftdichtigkeit mit Planziegel

>> weiterlesen

Mauerwerksverband mit Planziegeln

>> weiterlesen

Wandelemente in Holzbauweise

>> weiterlesen

Rahmenbau und Tafelbauweise

>> weiterlesen

Blockhaus – Die eigenen vier Wänden aus Holz

>> weiterlesen

Massivbauweise verliert an Boden

>> weiterlesen

Tradition in der Leichtbauweise

>> weiterlesen

Terrasse und Balkon aus Holz

>> weiterlesen

Fichte als Baustoff besonders geeignet

>> weiterlesen

Lebensdauer von Holzhäusern

>> weiterlesen

Holzhäuser - Beitrag zur Öko-Bilanz

>> weiterlesen

Holzrahmenbau - preiswerter Holzhausbau

>> weiterlesen

Vorfertigung der Bauteile in der Zimmerei

>> weiterlesen

Das Raumklima in der Holzbauweise

>> weiterlesen

Bauprinzipien des Holzrahmenbaus

>> weiterlesen

Dachaufstockung mit Holz

>> weiterlesen

Dachausbau mit Holz

>> weiterlesen

Ökologische Oberflächenbehandlung im Holzbau

>> weiterlesen

Öle und Wachse für die Oberflächenbehandlung

>> weiterlesen

Ökologische Holzfarben zur Oberflächenbehandlung

>> weiterlesen

Das Holzhaus als Plusenergiehaus

>> weiterlesen

Die Gesamtrechnung für das Plusenergiehaus

>> weiterlesen

Plusenergiehaus Standortwahl

>> weiterlesen

Das eigene Holzhaus

>> weiterlesen

Holzständerbauweise im Hausbau

>> weiterlesen

Holzständerbauweise Lebensdauer

>> weiterlesen

Erhöhte Brandgefahr bei Holzhäusern

>> weiterlesen

Brandschutzklassen im Baurecht

>> weiterlesen

Statistische Bewertung des Brandrisikos

>> weiterlesen

Bausparverträge

>> weiterlesen

Traumhaus bauen

>> weiterlesen

Voraussicht Hausbau

>> weiterlesen

Wintergarten anlegen

>> weiterlesen

Wintergarten mit fertigen Bausätzen

>> weiterlesen

Pflichten aufgrund baurechtlicher Vorschriften

>> weiterlesen

Verkehrssicherung und Unfallverhütung

>> weiterlesen

Haus vom Architekten

>> weiterlesen

DIE EIGENE VILLA

>> weiterlesen

Massivhaus oder Fertighaus

>> weiterlesen

Nachhaltiges Wohnen

>> weiterlesen

Holzziegel

>> weiterlesen

Massivholz-Bauweise

>> weiterlesen

Holzziegel für öffentliche Bauten

>> weiterlesen

Lärmschutzwände

>> weiterlesen

Holzbaukultur

>> weiterlesen

Bauen im Landhausstil

>> weiterlesen

Der Bungalow als Fertighaus

>> weiterlesen

Fundament des Eigenheimes

>> weiterlesen

Hausbau oder Hauskauf

>> weiterlesen

Öko Häuser

>> weiterlesen

Fertighäuser

>> weiterlesen

Bausatz – do it yourself

>> weiterlesen