office[@]uniqueline.at

+43 670 6070708



Wandaufbauten aus Leichtbauelementen


Allgemeines

Zusätzlich zu den statischen Vorteilen können Leichtbauelemente einfach miteinander verbunden werden.


HolzWand aus Trapezstegelementen

Der Wand-Aufbau mit Holzelementen vom Holzbausystem Trapezstegelement ist eine Bauweise, deren Wandschalen durch Stege aus Furniersperrholz voneinander beabstandet sind und unter Bildung einer Hohlstruktur in regelmäßigen Abständen mit den Gurten verbunden sind. Als Alternative lassen sich die Stege der Elementwand auch aus Holzwerkstoff herstellen, insbesondere aus Grobspanplatten.


Wand aus Hohlkammerelementen

Ein Wandaufbau aus Hohlkammerelementen ist eine sehr massive Holzbauweise, die das Holz dort einsetzt wo es statisch benötigt wird. Eine weitere Variante des Wandaufbaus ist die mit Gurtstücken erweiterte Beabstandung der Mittelstege, dabei sind die Hohlkammern der HolzElemente je nach Anforderungen mit diversen Materialien zur Wärmedämmung oder Schalldämmung befüllbar.


Wandaufbau aus Furnierschichtholz

Die Furnierschichtholzelemente bilden einen besonderen Wandaufbau innerhalb der Leichtbauweisen. Die einzelnen Stege der Furnierschichtelemente können je nach Anforderung an Druck und Wärmedämmung aus einem Einzelfurnier bis hin zu einem kreuzweise verbundenem Furnierpaket mit Fasereinlagen ausgebildet sein. Diese Variante des Wandaufbaus aus Holz stellt eine fast alles abdeckende Variante einer Holzwand dar.


Wellensteg-Wandkonstruktion

Wellenstegelemente als Massivholzwand sind die Weiterentwicklung der Brettsperrholzbauweise in Bezug auf Gewicht und Materialverbrauch. Der Wandaufbau mittes gewelltem Steg, der zwei Platten schubsteif verbindet und unter Bildung eines Hohlraumes beabstandet ist eine Idee zur Einsparung von Material bei gleichbleibender Steifigkeit der Holzwand.