Holzbau mit Brettstapelholz

Brettstapelelemente sind massive flächige Bauteile aus hochkant nebeneinander gestellten verleimten oder gedübelten Brettern.

Brettstapelholz

Brettstapelholz und Holzbau

Holzbauelemente aus Brettstapelholz bestehen aus hochkant nebeneinander gestapelten Brettern oder Bohlen einer bestimmten Dicke und Breite, die mit Klebstoffen, Holzdübeln, Aluminium Nägeln aber auch Schrauben verbunden werden. Wandelemente in Brettstapelbauweise können als tragende Wand oder nichttragende Wand ausgeführt werden. Selbst hochtragfähige Holzdecken sind mit Brettstapelholz machbar. Vorläufer der heutigen Brettstapel bauweise ist die Dippelbaumdecke, eine massive Holzdecke, bei der grob besäumte insbesondere gehackte Holzstämme dicht aneinander liegen und mittels Laubholzdübeln verbunden sind. Diese entwickelte sich aus der Schwarzwälder Bauweise, bei der einfach runde Stämme Mann an Mann gelegt wurden. Bei einer weiteren Entwicklung von Brettstapelelementen erhalten die Brettlamellen ein oder mehrere Schwalbenschwanzprofile in Lamellen längsrichtung. Durch diese natürliche Holzverbindung kann auf mechanische stiftförmige Verbindungsmittel verzichtet werden.

Brettstapelholz-Holzbau-Element

Der Unterschied von gedübelten Brettstapelholz zu anderen parallel verleimten Hölzern ist die fehlende Kleberschicht. Dies ermöglicht eine sehr gesunde, hauptsächlich bei Astmatikern verträgliche Bauweise, deren Rückbau insbesondere aber die Recyclingfähigkeit in Zukunft auch thermischer Natur sein kann, ohne darüber nachdenken zu müssen, ob dies Klima oder Umwelt beeinträchtigen könnte. Brettstapelholz ist zudem mit einer kreuzweisen Anordnung von Lagen herstellbar, wobei die vertikale, diagonale und horizontale Ausrichtung oder Orientierung von Brettern viele Gemeinsamkeiten mit Brettsperrholz und Holzbausteinen widerspiegelt.

Brettstapelelemente sind massive, flächige Bauteile, die aus einzelnen, hochkant nebeneinander gestellten Brettlamellen hergestellt werden. Die Bretter werden entweder durch eine fortlaufende Nagelung oder durch das Einbringen von Laubholzdübeln in die Brettstapelelemente miteinander verbunden. Die Länge der Bretter ist Bauteil unabhängig, da die Brettlamellen überall entweder an vorgegebenen Stellen oder auch willkürlich versetzt gestoßen sein können. Platten- und Scheibenelemente mit praktisch beliebiger Breite und Länge sind herstellbar.